Aktuelles

BettwanzEx ist nun endlich auch mit einer Homepage vertreten!

Sven Grosch in Gruendau, DE auf Houzz

Woher kommen und wie verbreiten sich Bettwanzen?

Die Ausbreitung der Bettwanzen wird mit dem Tourismus, der Migration und dem Handel, insbesondere mit Gebrauchtwaren, sowie ihrer fehlerhaften Bekämpfung mit Insektiziden in Zusammenhang gebracht:

 

Bettwanzen verbreiten sich hauptsächlich durch den Transport befallener Gegenstände. Reisegepäckstücke stellen ein geeignetes Transportmedium für Bettwanzen dar. Wohnen Reisende in befallenen Unterkünften, kann es vorkommen, dass sich einzelne Tiere in Koffern oder Taschen verstecken und auf diese Weise mitgenommen werden. So kann ein einziges befruchtetes Weibchen im Reisegepäck ausreichend sein, um beispielsweise im eigenen Haushalt einen neuen Befall zu verursachen.

 

In den vergangenen Jahren hat der Befall mit Bettwanzen weltweit zugenommen. Die Problematik erstreckt sich hierbei nicht nur auf Hotels bzw. öffentliche Unterkünfte, sondern auch zunehmend auf Privathaushalte.

 

Ein weit verbreiteter Irrtum besteht darin, dass ein Bettwanzenbefall durch mangelnde Hygiene bedingt ist.

 

Bettwanzen können unabhängig von jeglichen hygienischen Bedingungen vorkommen und treten in den gepflegtesten Räumlichkeiten auf. [2]
 

 

 

 

__________

 [2] Vgl. Dr. Carola Kuhn, Dr. Arlette Vander Pan: „Bettwanzen - Erkennen, Vorbeugen, Bekämpfen“, Umweltbundesamt 2017 (https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/bettwanzen-erkennen-vorbeugen-bekaempfen)

 

 

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grosch Innenausbau Gmbh